Stadtvilla Brandenburg

Ein Baublog für alle interessierten Freunde und Bauherren

Der erste richtige Spatenstich: Erdarbeiten fürs Haus

Heute war es endlich soweit, der Boden wurde abgetragen für die Bodenplatte und die Ringfundamente.
Eigentlich hatten wir mit einem großen Bagger gerechnet, denn es war ja auch einiges an Boden, was weg musste. Aber mit dem kleinen Bagger ging es dann auch zügig. So ist das, wenn Profis am Werk sind.
Als wir uns das Ergebnis zwei Tage später angeschaut haben, standen wir das erste mal in unserer Küche, Wohnzimmer und Esszimmer. Schon ein gutes Gefühl, wenn man die ersten Ergebnisse sieht die man vorher nur auf dem Papier anschauen konnte.

2 Kommentare

  1. Warum muß man in Berlin das Pixiklo mit Bewehrungsstahl absichern???Ha,ha

  2. Jaaaa, die Dinger sind hier sehr begehrt. Sicher ist sicher!