Stadtvilla Brandenburg

Ein Baublog für alle interessierten Freunde und Bauherren

1:200 oder 1:500 oder 1:1000?

Vor zwei Wochen habe ich den Antrag zur Herstellung eines Hausanschlusses mit Lageplan an den örtlichen Kabelversorger geschickt. Mangels Alternative nahm ich den vorhandenen Plan im Maßstab 1:200.

Heute kam ein Schreiben: Man könne den Antrag nicht bearbeiten, weil ein Lageplan im Maßstab 1:500 oder 1:1000 benötigt wird, ich aber einen 1:200 mitgesandt habe. Ich möge bitte einen Plan im gewünschten Maßstab nachreichen, gerne auch per Fax (!).

Ich war bereits jetzt etwas amüsiert über das Schreiben und freute mich auf das anstehende Telefonat mit der Hotline:

– Ich: „Guten Abend, […] sie hätten gerne einen Plan 1:500 oder 1:1000?“
– Sie: „Ja, sonst können wir den Antrag nicht bearbeiten.“
– Ich: „Sie haben bereits einen Plan 1:200.“
– Sie: „Ja, der geht nicht. Wir benötigen 1:500 oder 1:1000.“
– Ich: „Aber 1:200 ist genauer als 1:500 oder 1:1000.“
Stille.
– Ich: „Zumal, wenn ich den Plan per Fax schicke, können Sie vermutlich gar nichts mehr erkennen.“
Stille.
– Sie: „Also ich schau mal – den Straßennamen und das Flurstück kann man ja erkennen.“
– Ich: „Und die Entfernung vom Hausanschlußraum zur Grundstücksgrenze sind 7 Meter.“
– Sie: „Ja, das kann man auch gut sehen.“
– Ich nicke mit dem Kopf.
– Sie: „Und sie meinen, der Plan ist wirlklich besser als 1:500 oder 1:1000?“
– Ich: „Ja. Bestimmt.“
– Sie: „Aber unsere Planungsabteilung möchte immer nur 1:500 oder 1:1000 auf DIN-A4, weil die da alles drauf erkennen.“
– Ich: „Auf 1:200 werden sie auch alles erkennen. Und sogar viel besser!“
– Sie: „Also wenn Sie sicher sind, dann versuche ich das mal. Wir schicken den Plan an die Planungsabteilung.“
– Ich: „Au ja, prima!“
– Sie: „Aber sie müssen damit rechnen, dass die sich beschweren und sich nochmal bei Ihnen melden…“
– Ich: „Keine Sorge, das tun sie bestimmt nicht. […] Auf wiederhören.“
– Sie: „Auf wiederhören.“

Allerdings muss ich lobend erwähnen, dass ich abends um 22 Uhr überhaupt noch jemanden von der Abteilung für neue Hausanschlüsse an die Strippe bekommen habe.

Kommentare sind deaktiviert.