Stadtvilla Brandenburg

Ein Baublog für alle interessierten Freunde und Bauherren

TÜV die erste…

Und wieder einer dieser „All-inclusive-Dinge“ bei Richter Haus: im Laufe der Bauphase sind drei Prüftermine mit einem TÜV-Sachverständigen angesetzt. Heute war der erste.

Der Sachverständige schaute sich alles ruhig und gewissenhaft an. Meine offenen Fragen (die ich gerne dem unabhängigen Gutachter stellen wollte) wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Teils mit Unterstützung der Urlaubsvertretung des Bauleiters, was nicht ganz in meinem Sinne war. Aber das wichtigste: es gibt zu diesem Zeitpunkt keine gravierenden Mängel.

Hier und da war ein Fugenmaß überschritten und muss noch verfüllt werden. Die bereits schon einmal erwähnten Spannungsrisse im Beton sind auch in der EG-Decke vorhanden und werden noch ausgeschlämmt. Spannend waren bei der Prüfung im Grunde nur drei Dinge:

  1. Der Anschluß des Balkenkopfes für die Terassenüberdachung im Mauerwerk
    Wie wird abgedichtet und gedämmt? Wie wird der Balken befestigt? Hierzu möchte der TÜV-Prüfer nochmal eine Detailzeichnung einsehen.
  2. Der Anschluß des umlaufenden Daches seitlich am Anbau.
    Auch hier müssen die Details zur Abdichtung nochmal genau erläutert werden.
  3. Der Schornstein ist im oberen Drittel minimal versetzt gemauert, weil die Löcher in Dach und Decke nicht exakt fluchteten.
    Hier hat der Schornsteinfeger heute nach einem Ortstermin telefonisch grünes Licht gegeben. Die schriftliche Abnahme folgt.

So ist ein weiterer Tag mit eingehenden Prüfungen und Qualitätskontrollen erfolgreich zu Ende gegangen und einmal mehr freuen wir uns, mit Richter Haus zu bauen.

Kommentare sind deaktiviert.