Stadtvilla Brandenburg

Ein Baublog für alle interessierten Freunde und Bauherren

Ah, die Wärmepumpe ist da!

Kaum zu übersehen ist sie: die Außeneinheit unserer Wärmepumpe. Ich war zunächst etwas erschrocken, weil das Gerät doch sehr mächtig ist. Allerdings hatten wir uns damals für ein Modell entschieden, bei dem der Wärmetauscher ebenfalls außen sitzt. Das spart Platz im Haus. Ohne Keller ist das tatsächlich ein Vorteil.Wenn das Gelände um die Außeneinheit das endgültige Niveau erreicht und der erste Busch davor steht, relativiert sich die Größe wieder.

Der Wasserspeicher im Hausanschlußraum steht ebenfalls schon. Der hält etwas warmes Wasser fürs Duschen sowie ein paar Liter für die Heizung bereit. So muss die Außeneinheit nicht dauernd laufen.

Angeschlossen ist schon alles, fehlt nur noch der Strom, dann kann endlich vernünftig geheizt werden. Das ist auch dringend nötig, denn ab kommender Woche wollen wir Fliesen verlegen und davor muss der Estrich nochmal auf die maximale Vorlauftemperatur gebracht werden.

Kommentare sind deaktiviert.